Julia Krusche

 

Die Atmosphäre in unseren Unterrichtsklassen ist durch "Warmherzigkeit und Konstruktivität geprägt - Yoga und das Abholen eines jeden stehen im Mittelpunkt".

Das Studio eröffnet ich in 2013 und unterrichte dort nahezu täglich.

2004 kam ich das erste Mal in Berührung mit Yoga. Seit meiner Kindheit praktizierte ich unterschiedliche Tanz- und Sportarten, sammelte Erfahrungen mit Massagetechniken -

bis Ashtanga Yoga in mein Leben trat. Es war Liebe mit dem ersten Atemzug - diese vielschichtige, dynamische und  meditative Praxis wurde schnell Teil meines Alltags. 

Bisher praktizierte und lernte ich in  Workshops sowie Teacher Trainings mit Nancy Gilgoff, Manju Jois, Peter Sanson, Emil Wendel, Kristeen Ruffell, Francois Freedman und Andrea Lutz. Bei Andrea Lutz, einer langjährigen Schülerin von Nancy, nahm ich 2011/12 an der Ashtanga-Yogalehrerausbildung (200h) teil.

Eine Intermediate Clinic absolvierte ich mit Nancy. 

Im Winter 2017/18 verbrachte ich einige Wochen in Goa und praktizierte mit der wunderbaren Regina Ehlers. Im Sommer reise ich mit meiner Familie gerne in das vom Zen-Meister Thich Nhat Hanh gegründete Plum Village.

Meine Kinder und Schwangerschaften erweiterten mein Wissen und eröffneten mir Zugang zu einem umfassenderen Verständnis für Yoga.

Meine Schwangerschaften hindurch beschäftigte ich mich intensiv mit Yoga in dieser Lebensphase.

Ich bin BIRTHLIGHT UK Baby-Yoga-, SMART Kleinkindyoga- und Kinderyogalehrerin, sowie

Pre- & Postnatal Yogalehrerin nach Birthlight International (Yoga Allianz UK).

Seit vielen Jahren beschäftigt ich mich privat mit Heilmedizin, Traditioneller Chinesischer Medizin und dem Ayurveda.

Vor meiner Tätigkeit als Yogalehrerin und Studioleitung war ich als Dipl. Sozial-Pädagogin in der Jugendbildungs- sowie Migrationsarbeit tätig.       

 

                                   

 Teresa 

 

Meine Yoga Entdeckungsreise begann 2005 in Berlin, als ich nach einem Ausgleich zu meinem Marathontraining suchte. Die beruhigenden Effekte des Yogas auf meinen Körper und meinen Geist beeindruckten mich.

Bei einem Unfall brach ich mir 2012 zwei Rückenwirbel und musste lernen mit einem Metallimplantat zu leben - ständiger Schmerz war Teil meines Lebens.

Als das Metall endlich entfernt wurde, nahm ich meine Yogapraxis wieder auf. Intensiver -  tief bewegt von der Fähigkeit meines Körpers zu heilen. Bis heute bin ich, wenn ich in das Rad (Urdvha Dhanurasana) gehe, unendlich dankbar für meine Yogapraxis, da sie mir Beweglichkeit und Körpergefühl zurückgegeben hat. 

2016 ging ich mit meiner Familie nach Chicago. Dort absolvierte ich eine Yogalehrerausbildung- 200 Stunden Ashtanga fokussiert bei Jill Jerome und Liza McCormick im Yoga Loft Chicago. In verschiedenen Studios unterrichtete ich Vinyasa Yoga, Restorative, Mysore, Ashtanga Primary Series und StandUp Paddle Yoga auf dem Lake Michigan. Von 2013-2018 nahm ich an Workshops mit Patrick Broome, Yogeswari, Sharon Gannon, Jules Febre und David Swenson teil. 

2018 kam ich zurück nach Berlin und freue mich in dem wundervollen Ashtanga Studio von Julia eine Heimat als Yogalehrerin gefunden zu haben. Mein Fokus ist meine Leidenschaft für Yoga mit euch zu teilen und zu zeigen, dass Fortschritt und Wandel immer möglich sind. Komm einfach auf die Matte und höre auf deinen Körper.

 

Atha Yoganusasanam – Yoga beginnt: hier und jetzt. 

(Yoga Sutra of Patanjali 1.1)

 

 

Lisa

 

Meine Kindheit und Jugend war geprägt vom Ausprobieren verschiedener Tanzstile. Im Yoga fand ich vor ca. 6 Jahren eine wunderbare Ergänzung. Ashtanga Yoga wurde nach Sammeln unterschiedlicher Yogaerfahrungen zu meinem Mittelpunkt. 2017 absolvierte ich mit Yogi Sivadas von der Kailast Tribal School of Yoga & Holistic Healing meine 200h Ausbildung in einem ganzheitlichen Ashtanga Stil. Seitdem unterrichte und praktiziere ich inspiriert durch den Austausch mit Bewegungskünstlern und dem Interesse an ganzheitlichen Gesundheitsansätzen eine Yogapraxis die körperliche Gesundheit mit einer liebevollen Selbstwahrnehmung verbindet.
2019 führte mich mein Weg wieder zum klassischen Ashtanga und ich fand meine Basis bei Julia im Studio.
Hier unterrichte ich zurzeit sanft angeleitete Halfprimary Ashtanga Stunden. 
Meine Praxis vertiefte ich bisher bei LehrerInnen, wie Surinder Singh, Anja Kühnel und Manju Jois, sowie im Sivananda Zentrum in Neyyar Dam.
Meine Stunden beginnen mit bewussten Ankommen im Raum und bewusster Atmung - um uns so uns und unserem Körper ganz widmen zu können.
Ich freue mich dich liebevoll in Ausrichtung, Atemfluss und dem Meistern von persönlichen Herausforderungen auf deinem Weg zu mehr Körperbewusstsein und physischer Gesundheit begleiten und unterstützen zu dürfen.

Rafael

 

Nach der Teilnahme an buddhistischen Meditationsretreats kam ich in Indien erstmals mit Ashtanga Vinyasa Yoga in Kontakt. Sofort war ich begeistert von dem System der Praxis, die geistige und physische Aspekte vereint und eine “moving meditation” ermöglicht.
Mehrere Reisen nach Asien folgten, sodass ich tief in ostasiatische Kulturen und Traditionen eintauchte. Zu meinen Lehrern gehören bisher Kamal Singh, Saraswati Jois  und vor allem Richard Freeman und Grischa Steffin, bei denen ich derzeit am meisten Inspiration finde. Die Orientierung am traditionellem 
Ashtanga-System, zugleich undogmatisch zu bleiben um so die Erforschung des “Selbst” im Vordergrund stehen lassen zu können, bewegt mich tief.
Yoga ist für mich eine Bewegung zu einem Leben, das bewusster, intensiver und  bedeutungsvoller wird.

Die tägliche Praxis und die Auseinandersetzung mit den Weisheitslehren aus dem Buddhismus und der Yogaphilosophie ermöglichen dieses.
"In der Meditation geht es darum, unser grundlegendes Gutsein in der Unmittelbarkeit des gegenwärtigen Moments zu erkennen und dann diese Erkenntnis zu nähren, bis sie zum innersten Kern unseres Seins durchdringt." 

– Yongey Mingyur Rinpoche

 

 

Rina

 

Rina ist Krankenschwester und Hebamme aus Japan.

Sie liebt ihre Tätigkeit als  Baby-Massage- und Mama-Baby-Yogalehrerin.

Bei BirthlightUK absolvierte sie ihre Ausbildung und unterrichtet Babies mit Mamas und Papas von 12 Wochen - 18 Monate:

 

"I was a midwife and a nurse in Japan. 

Now I am a instrutor of Baby Massage (IAIM) and Baby Yoga(Birthlight).

I love to support parents and babies. Baby Massage and Baby Yoga promote the bonding, a good way to comunicate and the relaxation for parents and baby. There will be a lot of nice moments with Baby-Yoga, you can enjoy it with your baby in daily life."